Zwei Leidenschaften vereint

Posted on Updated on

keimzeit_sondershausen02

Kaum zu glauben, ein schon lang ersehnter Traum sollte sich heute erfüllen. Wie oft hatten wir schon darüber sinniert, wie geil es wäre, unsere Band Keimzeit einmal unter Tage erleben zu können. Nun war es soweit. Keimzeit flog diesmal nicht direkt mit dem Esel ins All, sondern ließ sich ca. 700m unter die Erde verfrachten, um ihn aus dem tiefsten Konzertsaal der Welt, direkt durch den Berg ins nächtliche All zu schießen.

Weiter mit dem ganzen Bericht geht es hier.

Share Button

Rückblick Freiberg 2015

Posted on

Die Weihnachtsfeiertage liegen hinter uns. Nach gutem Essen, vielen Geschenken und Besuchen unserer Lieben wollen wir noch einmal zurück blicken auf einen wunderbaren Jahresabschluß unserer Band. Am 19.12.2015 feierten viele von uns im Freiberger Tivoli ein grandioses Fest zusammen mit Keimzeit. Danke noch einmal für dieses Highlight zum Endes des Jahres.

Lasst uns noch einmal diese spezielle Version von Nathalie genießen.

Wir wünschen euch allen noch ein paar erholsame Tage und dann einen guten Start ins Jahr 2016.

Share Button

Frohe Weihnachten

Posted on

Wir wünschen all unseren Lesern, den Autoren dieser Seite,  unseren Freunden der Band Keimzeit, den Technikern, dem Bandmanager Dirk und den lieben Freunden von den gemeinsamen Konzerten mit diesem lustigen Video der „Zweitband“ unseres Drummers Lin ein schönes Weihnachtsfest im Kreis geliebter Menschen. Euer Elektrofeldteam. Birgit, Jörn und René.

Share Button

Keimzeit in Kühlungsborn 1993

Posted on Updated on

Ist es nicht schön, sich an Ereignisse aus der Vergangenheit zu erinnern, die einen beeinflusst und geprägt haben?

Hier ein besonders schönes Keimzeit Konzerterlebnis aus dem Jahre 1993 in Kühlungsborn, mit Ulle Sende und Ralf Benschu.

Playlist bei Youtube: Keimzeit Live

Share Button
Kristin Andelt, Meikel Jäckson, René Homuth gefällt dieser Artikel

Rückblick Plauen 2015

Posted on

keimzeit_plauen2015_16

Einen Rückblick auf das Konzert am 15.08.2015 könnt ihr nun hier in der Galerie noch einmal Revue passieren lassen.

Erinnern wir uns an einen schönen Sommer mit Keimzeit.

Weiter mit den Bildern geht es hier.

Share Button

PANKOW in Halle am 28.08.2015 oder „Rock ’n‘ Roll (auf der Ziegelwiese statt) im Stadtpark“

Posted on

Nach dem ich nicht ganz unverschuldet durch unsere Tagespresse als sehr großer Fan einer anderen Band dargestellt wurde,

Bild 01

möchte ich hiermit wenigstens noch einer anderen Gruppe meinen Tribut (auch mit beginnend) zollen und das ist PANKOW.

Anlass für diesen kleinen Bericht ist das Konzert von PANKOW am 28.08.2015 in Halle auf der Ziegelwiese zum Laternenfest.

Weiter mit dem ganzen Bericht geht es hier.

Share Button

Heimspiel 2015

Posted on

Eröffnung der Burgfestwoche am 22.08.2015 in Bad Belzig mit Keimzeit

Bild 01

Nach 2011 und 2012 ist es mir wieder gelungen, beim “Heimspiel“ von Keimzeit in Bad Belzig dabei zu sein. Dieses Jahr fand das jährliche Burgkonzert erst im August statt und das zur Freude der Bürgermeisterin, da mit diesem Konzert die 52. Burgfestwoche eröffnet wurde.

Wie meistens zu Keimzeitkonzerten haben wir (meine Frau und Freunde) es wieder mit anderen Aktivitäten verbunden. Nachdem wir bereits 2011 den „Internationaler Kunstwanderweg“ abgewandert sind, war dieses Jahr aus logistischen Gründen der „Panoramawanderweg“ unser Ziel, der auch an der Burg Eisenhardt vorbei führt.

Weiter mit dem ganzen Bericht geht es hier.

Share Button

WISSEMARA-Konzert 2015 oder „Das Leben ist schön.“

Posted on

Bild 16b

Ich möchte hier mal wieder von einem besonderen Konzert meiner Lieblingsband berichten. Weshalb ich seit nunmehr über 23 Jahren die Konzerte von Keimzeit besuche, hatte ich bereits im Bericht zu den Weihnachtskonzerten 2013 geschildert.

Ich hatte mir bereits im November ein Zimmer in Rostock für das WISSEMARA-KONZERT gebucht. Auch war das Ticket für die Abendausfahrt gekauft.

Weiter mit dem ganzen Bericht geht es hier.

Share Button

Es gibt keine Wirklichkeit …

Posted on

keimzeit_erfurt2015_28

„… als die, die wir in uns haben.“ Hermann Hesse

Jetzt aber!

Weit sind wir schon mit ihnen gereist – Berlin, Amsterdam, Mailand, Singapur, Tokio, Feuerland… – nun also ins All. War es am Ende nur eine Frage der Zeit? Auf einem Esel. Nun ja. Es scheint eine kleine Unwahrscheinlichkeit in dieser Vorstellung zu liegen. Aber genau das ist es, was Keimzeit gelingt: Raus aus der Enge begrenzter Wirklichkeiten und Möglichkeiten, den schnöden vorgegebenen Normen entfliehen… Im Handumdrehen. Mit Keimzeit ist das unwahrscheinlich einfach. Ob beim Hören der CDs oder beim nahen ErLeben.
In Erfurt zum Beispiel.

Weiter mit dem ganzen Bericht geht es hier.

Share Button

Was macht ein Esel im All?

Posted on

Und – wie kommt er dahin?…

keimzeit032015_berlin15

Diese Frage mag sich der Eine oder Andere beim Lesen des CD-Titels „auf einem Esel ins All“ wohl stellen. Und ganz ehrlich, auch mich irritierte der Titel anfangs ein wenig.
Wer weiß, … vielleicht sollte das auch genau so sein. Das Produkt der kompletten Eigenproduktion Keimzeits überzeugte dafür umso mehr.

Weiter mit dem ganzen Bericht geht es hier.

Share Button